FANDOM


Regeln


I. Allgemeines

I. §1 Es ist nicht gestattet innerhalb des Forums pornographische oder rassistische Inhalte zu veröffentlichen.

I. §2 Es ist nicht gestattet sich anderen Usern gegenüber beleidigend oder diskriminierend zu äußern.

I. §3 Eine vorhersehbare Inaktivität von mehr als drei Tagen ist in der dafür vorgesehenen Area „Urlaubsmeldungen“ anzukündigen. Bei unvorgesehener Inaktivität ist eine Entschuldigung so bald als möglich nachzuliefern.

I. §4 In den Areas der Kategorien „Informationen“, „Vor dem RPG“, „Die Galaxie“, „Off-Play“, „Friendships“ und „Past“ sind Themenfremden Posts, Smalltalk und Spam untersagt. In den Areas der Kategorie „Off-Topic“ ist Smalltalk gestattet, sofern dabei das Thema der jeweiligen Area nicht gestört wird.

I. §5 Das Team behält es sich vor die Regeln zu erneuern und zu verändern. Alle User sind verpflichtet sich Kenntnis über die neuste Version des Regelwerkes zu verschaffen.

I. §6 Das Team behält es sich vor Regelverstöße nach einem eigens dafür erstellten Ahndungssystem zu verfolgen. Dieses System ist für jeden User im entsprechenden Thread einsehbar.

I. §7 Es ist nicht gestattet außerhalb der Areas der Kategorie „Friendships“ Werbung zu publizieren.

I. §8 Jeder User ist verpflichtet einen Avatar für jeden seiner Charaktere zu haben.

I. §9 Jeder User darf eine Signatur haben.

I. §10 Ein Avatar oder eine Signatur dürfen keine rassistischen, gewalttätigen oder pronographischen Inhalte beinhalten.

I. §11 Jede Person auf einem Avatar darf nur einmal besetzt sein. I. §11.1 Eine Änderung der Avatar Person muss dem Team mitgeteilt werden. I. §11.2 Ein NPC hat keine Garantie auf die Person auf seinem Avatar, da ein NPC eine geringere Priorität als ein User-Charakter hat. I. §11.3 Ausnahmen müssen bei zwei Team-Mitgliedern beantragt werden.


II. Bewerbungen

II. §1 Bewerbungen müssen der Steckbriefvorlage entsprechen, die in der Bewerbungsarea vorliegt.

II. §2 Zur Annahme einer Bewerbung bedarf es des Einverständnisses des jeweiligen Parteimods und eines weiteren Team-Mitgliedes.

II. §3 Es obliegt den Team-Mitgliedern Bewerbungen nach eigenem Ermessen anzunehmen oder Kritik zu äußern.

II. §4 Außer dem Bewerber und Team-Mitgliedern ist es niemandem gestattet in einen Bewerbung-Thread zu schreiben. Anmerkungen eine Bewerbung betreffen können per PN an eines der Team-Mitglieder eingereicht werden.

II. §5 Der Bewerber verpflichtet sich in seinem Bewerbung-Thread bescheid zu geben, sollte er seine Bewerbung zurückziehen.

II. §6 Der Bewerber verpflichtet sich in seiner Bewerbungs-Thread anzumerken, sollte er länger als drei Tage abwesend sein.

II. §7 Das Team behält es sich vor Bewerbungs-Posts zu löschen, sollte ein Bewerber unangekündigt 14 Tage lang abwesend sein.

II. §8 Das Team verpflichtet sich Bewerbungen zu löschen, wenn der Bewerber diese zurückgezogen hat.

II. §9 Eine Bewerbung ohne Avatar wird nicht angenommen.

II. §10 Die Charakter-Zahl II. §10.1 Es ist gestattet bis zu 4 Charaktere zu bespielen. II. §10.2 Zwischen dem Bewerben eines jeden Charakters muss mindestens ein Monat liegen. II. §10.3 Ab dem dritten Charakter muss ein Team-Mitglied zustimmen. II. §10.4 Bei dem vierten Charakter müssen 2 Team-Mitglieder zustimmen, davon mindestens ein Administrator. II. §10.5 Zwischen dem Ausscheiden eines Charakters aus dem Spielgeschehen und dem Neuanmelden eines weiteren Charakters, müssen ebenso 30 Tage liegen.

II. §11 In diesem Board ist die Bewerbung als Jedi oder Sith (bzw. Dunkler Jedi) jeden Ausbildungsstandes nicht gestattet. Dies schließt auch Charaktere ein, in deren Biographie eine solche Ausbildung vermerkt ist und Kanon-Charaktere, sofern diese von uns nicht explizit als gesucht ausgeschrieben sind.

Wer trotzdem einer dieser Fraktionen angehören oder einen Charakter mit entsprechender Ausbildung spielen möchte, hat jedoch die Möglichkeit sich als unausgebildeter Machtsensitiver beliebigen Alters anzumelden und diesen innerhalb des Spiels von einem bereits existierenden Mitglied dieser Fraktionen innerhalb des Spielgeschehens ausbilden zu lassen.

Hierbei ist folgendes zu beachten:

II. §11.1 Hierbei übernimmt das Team jedoch keine Garantie dafür, dass tatsächlich ein entsprechender Meister verfügbar oder dazu bereit ist, den Charakter auszubilden. Bis dahin soll der Charakter als Mitglied einer beliebigen anderen Partei auch ohne seine Machtkräfte bespielt werden.

II. §11.1.1 Es besteht keine Verpflichtung von Seiten eines ausgebildeten Machtnutzers einen Schüler auszubilden. II. §11.1.2 Die Auswahl eines oder mehrerer Schüler ist alleine dem ausbildenden User überlassen. II. §11.1.3 Es besteht keine feste Reihenfolge beim Auswahlprozess, dieser wird unabhängig davon vollzogen, wann sich ein potentieller Schüler angemeldet hat und wer eventuell länger auf einen Meister wartet. II. §11.1.4 Generell darf jeder ausgebildete Machtnutzer seinerseits Schüler annehmen. Es obliegt jedoch dem Team im Einzelfall zu entscheiden, ob ein User als Meister geeignet ist oder nicht.

Dieser Auswahlprozess ist alleine den betroffenen Usern überlassen, nicht den Teammitgliedern.

II. §11.2 Die Ausbildung soll tatsächlich innerhalb des Spiels realistisch und ausführlich beschrieben werden. Das Team wird diese Ausbildung mitverfolgen und behält sich vor einzugreifen, sollte diese nicht angemessen verlaufen.

II. §11.2.1 Ein Schüler kann nur das lernen, was sein Meister ihm auch in einem Post erklärt. Der Lernprozess soll im Spielgeschehen nachverfolgbar sein. II. §11.2.2 Macht- und Kampffertigkeiten und -techniken sollen im Laufe der Zeit erarbeitet und geübt und nicht durch bloßes Erwähnen von Seiten des Meisters beherrscht werden. II. §11.2.3 Die Ausbildung beinhaltet neben Machtlehren und Kampftechniken auch philosophische Aspekte der Religion, denen mindestens die gleiche Gewichtung zukommen soll.

II. §11.3 Generell ist jedem User das Bespielen eines machtsensitiven Charakters gestattet – unabhängig von Zugehörigkeit oder Ausbildungsstand. Nach dessen Tod wäre nach einer Wartefrist von 30 Tagen die neue Bewerbung eines machtsensitiven Charakters möglich.

II. §11.4 Eine Ausnahme sind Parteien in denen die Macht vorkommt. Hier dürfen machtsensitive Charaktere mit Ausbildung beworben werden.


III. Das Diskussionsverhalten

III. §1 Innerhalb der Areas „Kritik/Vorschläge der User“ und „Disskussions-Area“ der Kategorie „Off-Play“ ist lösungsorientiert und konstruktiv zu diskutieren.

III. §2 Meinungsäußerungen müssen spätestens bei Nachfrage erläutert oder mit Beispielen unterlegt werden.

III. §3 Ein provozierender Ton ist zu vermeiden.

III. §4 Harsche Äußerungen sind in Maßen gestattet. Jedoch behält das Team es sich vor diese nach eigenem Ermessen in die Schranken zu weisen.

III. §5 Jeder User ist dazu angehalten sich an Diskussionen und Abstimmungen zu beteiligen, die das Forum betreffen.

III. §6 ZItate sind als solche zu kennzeichnen.


IV. Das Postingverhalten

IV. §1 Jeder Poster verpflichtet sich zwischen User- und Charakterwissen zu unterscheiden.

IV. §2 Jeder, der sich für eine Mission / einen Plot anmeldet, ist verpflichtet an diesem Teilzunehmen oder sich davon abzumelden, sollte die Teilnahme nicht möglich sein.

IV. §3 Es ist nicht gestattet die Charaktere eines anderen Useres ohne dessen Genehmigung zu bewegen, zu töten oder Entscheidungen für sie zu treffen.

IV. §4 Ein Post innerhalb der Areas der Kategorie „Die Galaxie“ muss mindestens 1.000 Zeichen messen.

IV. §5 Ein User muss den Wechsel des Aufenthaltsortes seines Charakters kenntlich machen.

Beispiele für das Verlassen eines Ortes: tbc (to be continued) "Ort"; >> "Ort"; -> "Ort"

Beispiele für das Betreten eines Ortes: cf (come from) "Ort"; << "Ort"; <- "Ort"

IV. §6 Powergaming ist untersagt. Ein Charakter muss seinen Stärken. Schwächen und Fähigkeiten im Steckbrief gemäß bespielt werden.

IV. §7 Parteiwechsel sind mit Genehmigung eines Administrators und der beiden verantwortlichen Parteimoderatoren möglich.

IV. §8 Es ist keinem User gestattet ohne die Rücksprache mit zwei Team-Mitgliedern Daten wie Stärken, Schwächen oder Fähigkeiten nach der Steckbriefannahme zu verändern.

IV. §9 Plots und Missionen mit mehr als drei Teilnehmern benötigen einen Spielleiter, der nach Möglichkeit in der Missonsbeschreibung aufzulisten ist. IV. §9.1 Der Spielleiter organisiert und überschaut den Plot und ist für dessen Spielfluss verantwortlich. Zudem ist er im Rahmen des Plots Ansprechpartner für Team und User. IV. §9.2 Ist der Spielleiter länger als 3 Tage abwesend, muss ein neuer Spielleiter gewählt werden. IV. §9.3 Der Spielleiter kann selbst aktiv in den Plot involviert, aber auch in seinem Mitwirken auf die Organisation beschränkt sein.


V. Das Team

V. §1 Den Anweisungen der Team-Mitglieder (Administratoren, Moderatoren und Parteimoderatoren) ist Folge zu leisten.

V. §2 Es ist dem Team überlassen seine Mitglieder nach eigenem Ermessen aus der Userschaft zu bestimmen. Diese hat jedoch ein Vetorecht, von dem bei Bedarf innerhalb von 3 Tagen nach der offiziellen Ernennung gebrauch zu machen ist.

V. §3 Es ist dem Team überlassen alle seine Mitglieder aufgrund von schwerwiegenden oder dauerhaften Regelverstößen, starker Abwesenheit oder untragbarem Verhalten aus dem Team auszuschließen.

V. §3 Es ist dem Team gestattet Entscheidungen ohne Rücksprache mit der Userschaft zu treffen, die Fälle betreffen in denen die Forenbetreiber haften würden.

V. §4 Alle anderen Entscheidungen müssen, spätestens nachdem sie im Team besprochen wurden, von der gesamten Userschaft abgestimmt werden.

V. §5 Es obliegt alleine dem Team Regelverstöße zu ahnden.

V. §6 Das Team ist verpflichtet auf Nachfrage jedem User gegenüber Zeugnis über die Entscheidungsprozesse abzugeben, die zur Ahndung von Regelverstößen führen.

V. §7 Definition der Mitglieds-Ränge:

V. §7.1 Das Team ist der Verwaltungs-, Vertretungs- und in Abhängigkeit von der Userschaft der Führungsapparat des Forums. Es setzt sich im weiteren Sinne aus den bestimmten Administratoren und Moderatoren und den gewählten Parteimoderatoren und zusammen. Wenn vom „Team“ gesprochen wird in Fällen, die nichts mit der Verwaltung- oder Vertretung der Parteien zu tun haben, sind damit die Administratoren und Moderatoren gemeint.

V. §7.2 Administratoren sind die vom Team bestimmten Organisatoren und Verantwortlichen des Forums. Sie haben alle Mitbestimmungs- Administrations- und Schlichtungsrechte, allerdings sind sie dazu verpflichtet wie jedes Teammitglied Absprache mit dem Team halten. Sie alleine können neue Areas erstellen, das Design verändern und Bewerber freischalten. Sie können vom Team abgesetzt werden, sofern sie ihrer Arbeit nicht nachkommen (siehe V. §3) V. §7.3 Moderatoren sind die Unterstützung der Administratoren, die vom Team selbst ernannt werden, ohne von den Usern bestätigt oder gewählt worden zu sein. Sie haben dieselben Rechte und Pflichten wie die Administratoren, abgesehen von den Rechten neue Areas zu erstellen, das Design zu verändern oder Bewerber freizuschalten. In ihrer Kompetenz liegt es in allen Sachverhalten des Forums mitzureden und alles mit Usern zu klären, was nicht explizit das Einverständnis eines Administrators erfordert. Sie können vom Team abgesetzt werden, sofern sie ihrer Arbeit nicht nachkommen (siehe V. §3) V. §7.4 Partei-Moderatoren sind von den Usern gewählte oder bestätigte Vertreter ihrer Partei; das bedeutet sie haben die Kompetenz und das Vorrecht Dinge, die direkt die Charaktere in ihrer Partei betreffen oder im Einflussbereich ihrer Partei liegen, mitzubestimmen. Sachverhalte, die darüber hinaus gehen, liegen außerhalb ihrer Kompetenzen. Sie können vom Team abgesetzt werden, sofern sie ihrer Arbeit nicht nachkommen (siehe V. §3)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki